Entknoten

Organisation der Übungen
Spielort und Spielerzahl ist variabel.

Notwendige Materialien
keine

Beschreibung der Übung
Das Spiel „Entknoten“ ist perfekt für zwischendurch oder zum Überbrücken von Wartezeiten. Es ist schnell und einfach erklärt und mit jeder Spielergruppe überall spielbar.

„Entknoten“ weiterlesen

Das Schiff sinkt

Organisation der Übungen
Es kann überall gespielt werden, wo sich die Spieler relativ frei bewegen können.

Notwendige Materialien
keine

Beschreibung der Übung
Alle Spieler bewegen sich frei auf der Spielfläche und laufen somit über das Deck. Der Spielleiter ruft zu einem frei wählbaren Zeitpunkt „Das Schiff sinkt! Es kann sich nur retten, wer …“. Dabei stellt der Spielleiter eine Aufgabe, mit der sich die Spieler retten können.

„Das Schiff sinkt“ weiterlesen

Der linke Nachbar

Organisation der Übungen
Die Spieler stehen im Kreis, wobei ein Platz frei gelassen wird.

Notwendige Materialien
keine

Beschreibung der Übung
Nachdem die Kinder sich im Kreis aufgestellt haben und ein Platz frei gelassen wurde, bestimmt der Spielleiter das erste Kind, welches beginnt. Es sagt laut den Namen eines anderen Kindes. Der linke Nachbar, dieses genannten Kindes, muss nun im Uhrzeigersinn um den Kreis laufen und versuchen, durch das Loch im Kreis, die Kreismitte zu erreichen.

„Der linke Nachbar“ weiterlesen

Ratemeister

Organisation der Übungen
Das Spiel kann sowohl drinnen als auch draußen gespielt werden.

Notwendige Materialien
– keine

Beschreibung der Übung
Vor der ersten Runde wird ein Ratemeister bestimmt. Dieser Spieler denkt sich einen Beruf aus, den er aber nicht laut sagt. Alle anderen Spieler müssen nun diesen Beruf erraten, indem sie den Ratemeister nacheinander Fragen stellen. Die Fragen dürfen jedoch nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden.

„Ratemeister“ weiterlesen

Wasserschlacht

Organisation der Übungen
In Vorbereitung des Spiels sollten Wasserbomben gefüllt werden.

Notwendige Materialien
– Wasserbomben

Beschreibung der Übung
Die Wasserschlacht ist bei warmem, sonnigem Wetter immer eine spaßige Abwechslung. Hierfür benötigt man nur die vorbereiteten Wasserbomben. Man teilt die Kinder in zwei oder mehrere gleichgroße Teams und gibt diesen Wasserbomben. Es wird sich im Garten bzw. einer anderen Outdoor-Spielfläche verteilt und die Wasserschlacht beginnt.

„Wasserschlacht“ weiterlesen

Zungenbrecher

Organisation der Übungen
Der Spielleiter sollte Zungenbrecher vorbereiten.

Notwendige Materialien
keine

Beschreibung der Übung
Bei diesem Spiel kommt es auf die Sprache der Kinder an. Der Spielleiter liest langsam und deutlich einen Zungenbrecher vor. Der erste Spieler muss nun versuchen, diesen Zungenbrecher aufzusagen. Danach ist der nächste Spieler an der Reihe. Haben alle Spieler sich an dem Zungenbrecher versucht, so liest der Spielleiter den nächsten Zungenbrecher vor und es beginnt vor vorn.

„Zungenbrecher“ weiterlesen

Prellball

Organisation der Übungen
Das Spiel sollte auf einer möglichst großen freien Fläche gespielt werden, wo nichts kaputt gehen kann.

Notwendige Materialien
– einen Ball

Beschreibung der Übung
Am Anfang des Spiels stehen alle Kinder, die mitspielen, in einem Kreis zusammen. Ein Kind steht in der Mitte des Kreises und hat einen Ball in der Hand. Nun wirft das Kind den Ball möglichst gerade hoch und ruft den Namen eines Mitspielers. Das Kind, dessen Namen gerufen wurde, muss den Ball fangen. Alle anderen mitspielenden Kinder rennen auseinander.

„Prellball“ weiterlesen

Nicht lachen!

Organisation der Übungen
Es spielen immer zwei Kinder gegeneinander.

Notwendige Materialien
keine

Beschreibung der Übung
Es setzen sich zwei Spieler im Abstand von 2 Metern gegenüber und schauen sich gegenseitig in die Augen. Der Spielleiter gibt das Startkommando und eine Zeit von 20 Sekunden beginnt. Nun müssen die sich gegenübersitzenden Spieler versuchen, ihren Gegenüber zum lachen zu bringen. Hierfür dürfen sie aber nur Grimassen machen, ohne Verwendung der Hände oder der Stimme.

„Nicht lachen!“ weiterlesen

Traumreise

Organisation der Übungen
Eine weiche gemütliche Unterlage, auf der die Kinder sich hinlegen können, sollte bereitgelegt werden. An kühlen Tagen bzw. in einem kühleren Raum sollte jedes Kind ein Kissen und eine Decke bekommen.

Notwendige Materialien
– weiche Unterlage
– Kissen & Decke

Beschreibung der Übung
Bei der Traumreise handelt es sich um eine Entspannungsübung. Hierbei sollen die Kinder die Möglichkeit bekommen, sich vom stressigen Schulalltag eine kurze Pause zu gönnen.

„Traumreise“ weiterlesen