Kindersport: Auge-Hand-Koordination für zu Hause

Altersgruppe: 3+

Das Training von Hand-Auge-Koordination bei Kleinkindern zielt darauf ab, den Bereich der Koordination zu schulen und motorische sowie koordinative Grundlagen zu legen. Die wichtigste Aufgabe des Trainings ist es, Kleinkinder für sportliche Problemstellungen und Aufgaben zu begeistern, um so langfristig das Interesse am Sport herzustellen und zu sichern. Die hier vorgestellte Übung sollen demnach motorisch und koordinativ anspruchsvoll sein, jedoch die Kleinkinder nicht überfordern.

An dieser Stelle gilt es für den Übungsleiter und die Eltern einzuschätzen, wie weit die motorisch – koordinative Entwicklung seiner Trainingsgruppe ist. Gerade im Kleinkindalter variiert sowohl die körperliche als auch geistige Entwicklung des Einzelnen stark.

Kindersport – Übung zur Auge-Hand-Koordination

Benötigte Trainingsmaterialien

2 Becher
1 Bällebad-Ball

Organisation der Übung
Die Ausgangsposition ist im Sitzen. Einen Bällebad-Ball in einen Becher legen und dem Kind beide Becher in die Hand geben.

Übungsbeschreibung
Den Ball von einem Becher in den anderen befördern, ohne dass der Ball den Boden berührt. Dabei müssen beide Hände an den Bechern bleiben. Die Becher dürfen sich dabei nicht berühren.

Variation
Größere Becheröffnungen verwenden, um die Übung einfacher zu gestalten.

Kleinere Becheröffnungen verwenden, um die Übung schwieriger zu gestalten.

Die Übung im Stand durchführen.

Hinweise zur Übung
Vorzeigen der Übung und Mitmachen (Tipps geben: einen Becher fixiert halten, etc.).

Gedankengeschichte: Geschichte zu dem Spiel erfinden (Eiskugel in die Waffel bringen, ohne dass sie zu Boden fällt, o.ä.).

Videobeschreibung der Übung zur Auge-Hand-Koordination für zu Hause