Der Adler geht fischen

Altersgruppe: 3+

Organisation der Übung
Diese Übung dient dazu, mit Kindern das gezielte werfen und springen zu erlernen und zu erleben. Es werden nur wenige Materialien benötigt. Wichtig ist es, dass den Kindern eine kleine Geschichte um die Übung herum mitgegeben wird. Es werden kleine Gruppen gebildet. Jedes Kind erhält eine Markierscheibe. Hinter der Kiste liegt eine Weichbodenmatte. Der Übungsaufbau kann mehrfach nebeneinander aufgestellt werden.

Materialien
1 Weichbodenmatte
Ausreichend Markierscheiben
Kisten für Trainingshilfen

Übungsbeschreibung
Mit den Kindern wird zunächst die Geschichte um die Übung erarbeitet. Ein Adler fliegt herum, sucht sich einen leckeren Fisch. Sobald der Fisch auftaucht, fliegt der Adler in die tiefe und schnappt sich diesen mit den Krallen. Die Kinder werfen sich gegenseitig die Markierscheiben auf die Matte. Das ist das Startkommando für das Kind auf der Kiste. Es versucht, mit den Füßen genau auf die Markierscheibe zu springen. Anschließend wird die „Beute“ mitgenommen und das nächste Kind ist an der Reihe.

Variation
1) Die Kiste etwas weiter weg von der Matte stellen.
2) Die Kinder werfen die Markierscheibe selbstständig auf die Matte.

Didaktische Hinweise
Die Markierscheiben sollen nicht immer auf die gleiche Stelle geworfen werden.
Nicht zu nah an die Kiste werfen.
Immer mit den Füßen zuerst aufkommen.
Abroll-Techniken vor der Übung erklären.