Farbenwald

Organisation der Übungen
Es werden verschiedene farbige Gegenstände im Raum verteilt.

Notwendige Materialien
– verschieden farbige Gegenstände

Beschreibung der Übung
Ziel des Spiels ist es, dass die Farben richtig erkannt und zugeordnet werden.
Nachdem alle farbigen Gegenstände im Raum verteilt wurden, beginnt die Geschichte und damit die Wanderung durch den Farbenwald. Die Kinder bzw. die Spieler bewegen sich frei im gesamten Raum und müssen aufmerksam der Geschichte zuhören. Diese wird durch den Spielleiter freierzählt oder vorgelesen. Bei jeder Farbe, die der Spielleiter in seiner Geschichte erwähnt, müssen sich die Spieler einen Gegenstand der entsprechenden Farbe suchen und daneben stellen oder diesen hochhalten. Wer einen Gegenstand der Farbe richtig zugeordnet hat, bekommt einen Punkt.
Das Spiel endet, wenn die Geschichte endet ist.

-> Variationen:
– Farbe und Gegenstand koppeln (z.B. in der Geschichte kommen Bananen vor -> gelb)
– Laufarten variieren (z.B. springen auf einem Bein, Schlusssprünge, u.a.)
– mehrere Farben (z.B. das grün-blaue Meereswasser -> grün + blau sind richtig

-> Coaching Tipp:
– das Spiel sollte beendet werden, wenn die Konzentrationsfähigkeit/ Aufmerksamkeit der Spieler nachlässt
– mit dem Vorlesetempo spielen/variieren

Lehransatz
Mit diesem Spiel sollen die koordinativen Fähigkeiten im Kindesalter gefördert werden. Sowohl Reaktionsschnelligkeit als auch Umstellungsfähigkeit und Rhythmisierungsfähigkeit werden hierbei beansprucht. Die Förderung dieser Fähigkeiten ist in der Entwicklung von großer Bedeutung. Die Variationen sollten dennoch dem jeweiligen Entwicklungsalter angepasst sein. Beanspruchen aber nicht überfordern sollte hierbei die Devise sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.