Haialarm

Organisation der Übungen
Es werden 2 Matten mit großem Abstand im Raum verteilt.

Notwendige Materialien
– 2 Matten

Beschreibung der Übung
Die Kinder sind in diesem Spiel Robben und sitzen auf einer der beiden Matten, welche eine sichere Insel darstellt. Ein Kind fungiert als Hai und ist somit der Fänger. Der Fänger bewegt sich im gesamten Raum.
Nun wird vom Spielleiter eine Geschichte erzählt. Sobald das Wort „Hai“ in dieser Geschichte vorkommt müssen die Robben von der einen rettenden Insel zur anderen rennen.
Der Hai muss versuchen die Robben zu fangen. Jedoch darf ein Hai pro Runde nur eine Robbe fangen. Wer gefangen wurde wird in der nächsten Runde ebenfalls zum Hai.
Somit gibt es von Runde zu Runde mehr Fänger und weniger Robben. Gewonnen hat das Kind, welche als letztes auf der sicheren Insel sitzt.

-> Variationen:
– pro Runde darf jeder Hai mehrere Robben fangen
– Tiere ändern (Fänger/Gejagter)
– Umfang der Geschichte -> andere Schlussworte mit festlegen bei denen die Gejagten auf ihrer Insel eine Bewegung oder ein Geräusch beispielsweise machen müssen

Lehransatz
In diesem Spiel steht die Aufnahme- und Reaktionsschnelligkeit der Kinder im Vordergrund. Das Wahrnehmen des Schlüsselworts, die Verarbeitung bis hin zur Reaktion, also dem Loslaufen, werden hiermit angesprochen. Aber ebenso Schnelligkeit und Gewandtheit werden spielerisch, mit dem Ausweichen vor den Fängern, gefördert.
Beim Fänger kommt dann noch hinzu, dass er eine schnelle Entscheidung treffen muss, welche der Robben er fangen will. Somit spielt dabei ebenso die Fähigkeit Situationen abzuwägen und eine Entscheidung zu treffen eine wichtige Rolle.


Links:
Turnmatte
https://www.teamsportbedarf.de/kindersport/puzzlematten/schutzmatte-puzzlematte-blau-16-teilig/a-2346/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.